Über uns

Wer wir sind?

Wir sind eine Männerbewegung aus ca. 16 aktiven Männergruppen im Süden Deutschlands (München bis Heilbronn) und haben nur lockeren Kontakt zueinander.
Wer auf welches Seminar mitgeht ist immer offen – wir rufen uns wie im Mittelalter die „Militia Christi“ zusammen – wir unterscheiden nicht zwischen neu und zugehörig – wir sind alle irgendwie Söhne des himmlischen Vaters – je nach Herkunft und zurückgelegten Weg manche eben näher, andere weiter weg vom Vaterherzen Gottes. Im Moment bin ich (Hans-Peter Rösch) immer auf allen 5 Aktivitäten dabei – aber andere Männegruppenleiter wachsen nach.

Wer ist Hans-Peter und Eva-Maria Rösch?

Hans-Peter und Eva-Maria Rösch leben mit 4 von ihren 5 Kindern in Gärtringen. Der große Sohn ist bereits verheiratet – leider war er auf dem Foto unten nicht dabei.
Hans-Peter ist Abteilungsleiter – er leitet eine Fachschule für Metallbautechnik und die Meisterschule für Klempner in Stuttgart und unterrichtet dort Statik, Stahl- und Fassadenbau. Er ist Autor mehrerer beruflicher Fachbücher.
Er lebt sein christliches Mannsein in der Familie, am Arbeitsplatz und derzeit in 4 Männergruppen parallel (jeweils 14 tägige Männerrunde – also 2 Abende pro Woche)
Eva-Maria ist „Familienfachfrau“ und war vor der Familienzeit Chefsekretärin. Sie hat 2 Frauengruppen.
Ursprünglich kommen wir beide aus der Ehe- und Familienarbeit von Team F und dem CMT e.V.- seit längerem haben wir uns auf das Thema Mann- und Frausein spezialisiert. Bei TeamF arbeiten wir bei 3 Seinaren im Jahr mit

Hans-Peter führte gut 10 Jahres-Männertrainingsgruppen durch und gründete mehrere christliche Männergruppen. Sein Vater war schon Gründer von 7 Vereinen. Er kümmert sich um den Aufbau von Männerarbeiten in Gemeinden – auch in seiner Heimatgemeinde, der Ev. Kirchengemeinde in Gärtringen, wo er eine aktive Männergruppe hat und mehrer FathersCamp durchführt hat.

.          .  

Wie kann man bei uns mitleben in unserem „Familienbauhaus“?

1. Mitleben in einer bestehenden Männergruppe (derzeit 17)
2. Selbst eine Männergruppe gründen – dazu komme ich ca. 8 mal vorbei – wir machen die Themen zusammen durch – dann schreibt die Gruppe ein öffentliches Männerseminar für 8 Männerabende aus
3. Die Unterlagen verwenden für eigene Männerabende (CD mit Folien)
3. Einladen auf einen Männerabend / Männerwochenendseminar / Männertag / Frauentag
4. Mal auf einen kostenlosen Männerspaziergang vorbeikommen — ist hier alles nebenberuflich ….. leider können wir keine Männer – / Frauenseelsorge durchführen.

Kosten: Fahrtkosten

weitere Mitarbeiter sind im Dunstfeld der beiden, aber eigenständig.