Home > Seminare > Seminar 1: Männlich leben > 7. Der Vaterschatten
Seminar 1 Thema 7:

Werde ich von einem Vaterschatten verfolgt?
Verso(ö)hnungsbedarf vorhanden?

THEORIETEIL

1. Die Große Aussprache anstreben
        - Jeder Vater wartet auf die Große Aussprache
        - Jeder Mann, der seine Vaterbeziehung klarbekommen hat, sagt, jetzt fange ich erst an richtig männlich zu leben.
        - Die Große Aussprachebeweirkt ein besserer Umgang mit seinem Inneren
        - Die Große Aussprache ehrt Gott den Vater aller Väter

2. Die Vaterwunde wahrhaben wollen
        - Wenn Männer ihre Vaterwunde leugnen und wegdrücken, werden sie nie wahres Mannsein entdecken können. Man braucht ungefähr ein ganzes Jahr, um dies zu erkennen.

3. Die Auswirkungen der Vaterwunde
        - Jeder Mensch hat ein Grundbedürfnis nach Zu-wendung. Er hat einen „Hunger“

4. Männlicher Umgang mit dem eigenen Vaterwunde
        - Ziel ist es, ein möglichst realistisches Bild des Vaters zu zeichnen.  
        - Ohne Seelenarbeit passiert in unserem Herzen nichts – rein gar nichts.
        - Es gibt viele Möglichkeiten seine Wurzeln tiefer in den Vaterschaftsboden hineinzutreiben.

-    Vater-Kind-Lager (z.B.: FathersCamp)
-    Vaterschaftsheilungswochenenden
-    Seelsorge bei einem Männerseelsorger
-    Innere Heilungs-Seminare
-    Männer-Bergwochenenden
-    Männergruppen
-    Männerfreundschaften

ÜBUNGTEIL:

Der Vaterbrief-Abend
Dauer: Den ganzen Abend

Viele Männer bekommen...

Den kompletten Artikel kann man HIER durchlesen

 Folien (als Flash-Animation) zum blättern: